Programm Sommer 2017

robertoDV

Roberto Dalla Vecchia (ITA)

Fr, 1.9.2017

Dem Akustikgitarristen Roberto Dalla Vecchia gelingt es, technische Brillanz und seinen soliden musikalischen Hintergrund mit wunderbar inspirierten Kompositionen zusammenzubringen. Sein Ehrgeiz und die Hingabe an die Gitarre hat in Fachkreisen für einiges Aufsehen gesorgt.

Er ist der Gewinner des Acoustic Guitar Magazine 2003 Homegrown CD Award. Seine CD Grateful gewann den zweiten Platz in der Kategorie „Instrumental Album“ der 2009 Just Plain Folks Music Awards. Seine erste Duo CD mit Jim Hurst, 2015 Atlantic Crossing bietet eine geschmackvolle Mischung aus Amerikanischen Gitarrenklängen mit mediteranen Einflüssen.
Roberto hat bereits in Europa und den USA die Bühne mit Größen wie David Bromberg, Frank Vignola, Jim Hurst, Tony McManus, Mark Cosgrove oder Beppe Gambetta, geteilt. Seit 2005 veranstaltet er jährlich ein eigenes Gitarrencamp im malerischen Nordosten Italiens.

wendy_MacIsaac

10th Scottish Colours

WENDY MacISAAC & MARY JANE LAMOND Band (CAN)

SO, 24.9.2017

Die Agentur Weltenklang bringt zum zehnten Jubiläum der Scottish Colours Tour mit Star-Geigerin Wendy MacIsaac und der wunderbaren Sängerin Mary Jane Lamond zwei absolute Superstars der kanadischen Folkszene erstmals nach Österreich.

Mit ihrem Quartett gehören sie zu den „Giganten” des Folk und halten das Erbe ihrer schottischen Vorfahren auf Cape Breton lebendig.
Ihre gemeinsamen CDs sind Meilensteine und Juwelen zugleich und Auszeichnungen wie „Canadian Folk Music Award 2013 Traditional Album of the Year” oder „ECMA Award 2014 Group Recording of the Year” sprechen für sich.

paul_mcKenna

PAUL McKENNA & TIM CHAISSON (CAN/SCO)

SO, 24.9.2017

Bereits im Sommer 2013 begeisterte Paul McKenna mit seiner Band das Puplikum der HUTkultur!
Seit dem Erscheinen des Debut-Albums „Between Two Worlds” im Februar 2009 gab es eine Fülle an herausragenden Kritiken. Die neue Gallionsfigur des schottischen Songwriting PAUL McKENNA zeichnet sich durch sein brilliantes Songwriting, eine wunderbare Stimme und vor allem auch durch die kraftvolle Neuinterpretation klassischer schottischer (und irischer!) Folk-Songs aus.

Diesmal kommt Paul zwar ohne seine Band, dafür bringt er einen ganz besonderen Gast aus Prince Edward Island in Kanada mit, nämlich den Inhaber eines „East Coast Music Awards” und 13-fachen Gewinner der P.E. Island- Awards Tim Chaisson.

Er gehört zu besten Fiddlern der jüngeren kanadischen Folkszene.

blue

Bluebury me (A)

Fr, 6.10.2017

BLUEBURYme - just the two of us - 2017 Eine markante weiche Stimme, eine Akustikgitarre, eine elektrische Baritongitarre, eine weniger weiche Stimme und viele Songs die alles das widerspiegeln, was die beiden Akteure denken, erleben, träumen oder auch nur erzählen wollen.

Stilistisch setzt sich das Duo keine Grenzen - wäre der Begriff Crossover nicht schon anderweitig vergeben - er würde passen! Schubladendenken ist ihnen fremd, aber wollte man eine Schublade finden, würde wohl am ehesten Singer/Songwriter passen. Stilistisch bedienen sie sich weiterhin aus allen Ecken der Popularmusik, was wohl an der vielfältigen musikalischen Vergangenheit von Vrony Kosch und Christoph Lauth liegt. Der Song und seine Geschichte stehen im Zentrum. Alles andere ist Beiwerk.